Rund um das Dragonfly-Inn

Unsere Landschaft Stapelholm bietet mit einem großen Wander-, Rad- und Reitwegenetz viele Möglichkeiten den Urlaub zu gestalten.  Reiterhöfe, oder ein Besuch auf dem Bauernhof bieten auch "Stadtpflanzen" einen Einblick in unser Landleben.

Bei uns können Sie Wald, Marsch, Moor und Geest erleben und das landschaftliche Umfeld ist wie geschaffen dafür abseits vom Touristentrubel Entspannung und Erholung zu finden.                                           

Die unverbaute weite Landschaft lädt ein zum Verweilen und Schauen, ob am nahen Ufer der Treene oder an der Eider in Süderstapel. Viele Weißstorchpaare sind hier zu bewundern. Sie finden ihre Nahrungsgrundlage auf den Feuchtwiesen unserer Region. Weiterhin brüten Fischreiher, weiße Schwäne und Haubentaucher bei uns.                                         

                                  

Die fischreichsten Flüsse in Schleswig-Holstein, die Eider, die Treene und die Sorge sind ein Paradies für Angler. Hin und wieder werden in der Treene  Welse bis zu zwei Meter gefangen! Hecht, Zander, Forellen, Rotfeder, Rotaugen und Aale gibt es zu fangen, mit Glück kann auch ein dicker Karpfen dabei sein.                              


Es gibt viele, auch bedrohte Tier- und Pflanzenarten bei uns zu entdecken, die hier gute Lebensbedingungen finden, z. B. Rohrdommeln, Sumpf- und Waldohreule, Uferschnepfen, Rotschenkel, Bekassine, Kiebitze, Wiesenpieper und Fischotter.  Feuchte Niederungen und sanfte Höhenzüge, diese Landschaft hat einen ganz besonderen Reiz für Urlauber mit Gespür für Naturschönheiten.

Tagesausflüge bieten sich an zu nahe gelegenen Ausflugszielen: Die Strände von Nord- und Ostsee, der Nachbarort Bergenhusen mit seinem Infozentrum des Nabu, die Hafenstädte Husum und Tönning und die Schleistadt Schleswig. Nicht zu vergessen unser Holländerstädtchen Friedrichstadt mit seinen Grachten und Fünfgiebelhäusern.

Wenn Sie Lust bekommen haben, noch mehr über unsere wundervolle Landschaft zu sehen und zu lesen, dann beachten Sie bitte die Links auf unserer Seite.




Hinter dem Haus erstrecken sich bis zur Treene saftige Wiesen

Blick vom Twiebarg

Unser Naturdenkmal der "Twiebarg" fällt mit seinem weißen Dünensand auf der Kuppe steil zur Marsch ab. Hier hat man einen tollen Ausblick weit in die Landschaft.